left-arrow blog facebook Hubertus Logo Hubertus Logo nur Text Spa

wandertipps im allgäu von karl traubel

Bergerlebnis "Gipfelstürmer"

im naturpark nagelfluh

„Wo geht es denn heute hin …?“ oder „Ach, da waren wir letzte Woche mit dem Wolfgang …!“ oder „Die Berge, die wir dort sehen, kommt man da auch hoch …?“.

Solche und ähnliche Fragen hören wir laufend. Auf Grund dessen haben wir uns entschlossen, jede Woche eine GIPFELSTÜRMER-Tour in unserem Aktivprogramm anzubieten.

Dort oben hinauf, wo man stundenlang keinen Menschen trifft. Oder unterwegs ist auf den Highlight-Wegen im Allgäu. Ab und an mit Hilfe einer bequemen Aufstiegshilfe wie die Bergbahnen rund um Balderschwang, in Richtung Oberstdorf, die Hörnerbahnen oder Bahnen im Bregenzerwald.

Eine dieser Gipfelstürmer-Traumtouren möchte ich Euch heute vorstellen.


Gipfeltour vom Hochgrat bis zum HUBERTUS
Wir fahren mit unserem Büssle nach Steibis und dort mit der Hochgratbahn hinauf auf den Hochgrat. Ich liebe dieses alte Bähnle, welches schon über 50 Jahre auf dem Buckel hat. Äußerst beschaulich geht’s hinauf, wir haben Zeit zum „Luaga“, übersetzt zum Schauen, da die Beförderungsgeschwindigkeit so moderat ist, dass wir Zeit haben die Landschaft in uns aufzusaugen.

Oben angekommen besteigen wir den Hochgrat. Mit 1.834m die höchste Erhebung im Naturpark Nagelfluh. Sportlich geht es hinüber zum Nachbargipfel, dem Rindalphorn. Danach steigen wir ab Richtung Alpe Scheidwang, stillen unterwegs Hunger und Durst, denn jetzt geht’s hinauf Richtung Siplinger Kopf. Hier genießen wir die grandiose Aussicht auf den Allgäuer Hauptgang: zur Silvretta, Schesaplana und zum Säntis. Von dort geht´s heimwärts ins HUBERTUS, denn hier erwartet uns, direkt vor dem Haus, der alte Holzbrunnen, in welchem wir unsere geschundenen „Haxen“ zischend abkühlen und nebenbei das eine oder andere Allgäuer Hopfengetränk labend einvernehmen.

Ich freue mich, wenn Ihr mit dabei seid!
Euer Karl


Bildcredit: Hochgratbahn Oberstaufen

HUBERTUS Highlights