left-arrow blog facebook Hubertus Logo Hubertus Logo nur Text

05. Oktober 2016 - Karl Traubel

HERAUSFORDERUNG KÄSE-KARTOFFELSUPPE

Letzten Freitag Abend beim Allgäuer Büffet

Die Käse-Kartoffelsuppe hat es einigen von unseren Gästen äußerst angetan. Schon beim Abservieren wurde ich mehrmals gefragt, ob sie denn das Rezept haben könnten. Ich gehe in die Küche, wo an diesem Abend unser Souschef Sven Schelling das Zeptern besser den Kochlöffeln schwingt. Ich gebe den Wunsch unserer Gäste weiter, schnaubend bekomme ich die Antwort, dass er dies nicht rausrücke, denn wenn es nichts wird, dann sei er schuld. Ein Tag später ist unser Küchenchef Kristian Knölke wieder im Haus, ich richte die gleiche Frage an ihn. Wohlwollender sagt er mir zu, das Rezept rauszurücken, jedoch mit dem Hinweis, es gebe gar keines, sie kochen dies nach Gefühl. Im Nachhinein, kann ich natürlich die Reaktion unseres Souschefs nachvollziehen. Doch Kristian Knölke hat nachgelegt und das „Bauchgefühl„ - Rezept zu Papier gebracht.

  • Zutaten:
  • 300 g Kartoffeln | 1 Zwiebel | 1/3 Sellerieknolle | 1 Karotte | 1 Stange Lauch | 2 Knoblauchzehen
  • alles schälen und in Würfel schneiden
  • UND
  • 300g würzigen und geriebenen Allgäuer Bergkäse ( 12 Monate alt) | 100 g Butter | 500 ml Brühe | 300 ml Sahne

Alles, außer den Käse, in 100 g Butter anschwitzen, mit 500 ml Brühe (Rind oder Gemüse) und 300 ml Sahne aufgießen, kochen lassen. Wenn das Gemüse weich ist mit einen Zauberstab (Pürierstab) pürieren, den geriebenen Bergkäse hinzufügen und nochmals pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Nach belieben mit Croutons, Kräutern, Würstchen, Speck, Zander oder Sahnehaube servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit wünscht der HUBERTUS Küchenchef Kristian Knölke

Holistic food - live erlebt