Packagenaturpur.jpg

Im Kreise der Jahreszeiten

NaturPur - eine WanderWoche

Eine einzigartige Entdeckungsreise. Durch unsere tiefen Wälder, Wiesen und Moore. Auf verschlungenen Wegen. Vorbei an rauschenden Wasserfällen.
Auf den Spuren der Steinböcke und Murmeltiere. Hinauf zu den Gipfeln. Der Allgäuer Berge.
Wandern und genießen. Erkennen und verinnerlichen.
Natur erspüren. Pur. In all ihren Facetten. Und in ihrer ganzen Schönheit.
6 Tage lang. Zusammen mit Experten. Die erklären und erzählen.
Wissenswertes über Flora und Fauna. Und Geschichten aus dem Leben der Älpler.

Eine Zeitreise. Zurück zu den Ursprüngen. Zurück zum Sein.  

Unsere geführte Wanderwoche wird von kundigen Wanderführern organisiert und geleitet. In überschaubaren Gruppen erklären sie Tier- und Pflanzenwelt und erzählen Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten auf der Strecke.

Sonntag
"Herzlich Willkommen"
Ein gemeinsames Abendessen am Tisch der Kommunikation (mit einem 6-Gang-LebensEssenz-Menü: "Das Kulinarische Erbe der Alpen")

Montag
Premiumwanderweg "Wildes Wasser" mit Theo Schwärzler
Von den Höhen am Hündlekopf führt der Premiumweg „Wildes Wasser“ zu den schönsten Punkten der Weißachschlucht. Er liefert damit einen hervorragenden Querschnitt durch die Landschaften des Naturpark Nagelfluhkette mit all seinen anregenden Gegensätzen. Absoluter Höhepunkt sind die Buchenegger Wasserfälle, die in einem der letzten Urwälder Deutschlands eingebettet sind.
Einkehrmöglichkeit: ein Demeter-Bauernhof
Dauer: ca. 3 Stunden

Dienstag
Vom Nebelhorn zum Himmeleck ins Oytal
Diese Bergwanderung hinüber zum Laufbacher Eck gehört zu den schönsten Touren im Allgäu und ist ein wahrer Leckerbissen. Der Weg führt in einem leichten Auf und Ab, manchmal auch ausgesetzt, hoch über dem Oytal entlang, mit prächtigen Ausblicken auf den Seealpsee, den bekanntesten und steilsten Grasberg des Allgäus – die Höfats und die Allgäuer Alpen. Für diese Tour sollte man über Bergerfahrung und ausreichende Kondition verfügen.
Dauer: ca. 6 - 7 Stunden

Donnerstag
Mit dem Berufsjäger Stefan Pfefferle unterwegs
Stefan Pfefferle ist nicht nur Revierjagdmeister und Berufsjäger, sondern engagiert sich darüber hinaus seit vielen Jahren in zahlreichen Ehrenämtern rund um die Jagd. Er ist unter anderem Mitglied des Prüfungsausschusses „Revierjagdmeister“ am Bayerischen Landwirtschaftsministerium, als Obmann der Oberallgäuer Revierjäger Mitglied des Vorstandes des Kreisjagdverbandes Oberallgäu und stellvertretender Jagdbeirat des Landratsamtes. Trotz seiner großen zeitlichen Belastung spielt Stefan Pfefferle seit vielen Jahren bei den Jagdhornbläsern des Kreisjagdverbandes mit. Mit seiner großen Fachkenntnis ist Stefan Pfefferle ein gern gesuchter Gesprächspartner und Berater in nahezu allen jagdlichen Themen.
Dauer: ca. 3 Stunden

Wildkochkurs mit Dirk Harnischmacher
Einführung ins Kochen von Wild, Info & Demonstration zum Zerlegen und Verarbeiten von Wildbret, Kochkurs mit Zubereitung eines 4-Gang-Menüs
Gemeinsames Essen inkl. Kochschürze und Rezeptmappe
Dirk ist Küchenmeister mit Spaß & Niveau und gleichzeitig passionierter Jäger. Wichtige Stationen seiner Berufslaufbahn waren die „Ente von Lehel“ in Wiesbaden (Peter Wodarz), Burg Windeck (Peter Wehlauer), sowie Josef Viehhauser in Hamburg. Sogar Fernsehkoch war er im ZDF-Sportstudio, lange bevor es diesen Begriff gab. Seit 1986 zaubert der staatlich geprüfte Ski- und Langlauflehrer als Wirt der Moorhütte Leckeres auf den Tisch. Da Dirk begeisterter Jäger ist, serviert er seinen Gästen natürlich besonders gerne Wildspezialitäten.
Dauer: 17.00 bis ca. 22.00 Uhr im HUBERTUS

Freitag
Premiumwanderweg "Der Königsweg - Alpwanderung rund um den Besler" mit Theo Schwärzler
Wir wandern auf das Gipfelplateau des Beslers hinauf. Es besteht aus einer großen Kalksteinplatte, die im Naturpark Nagelfluh einzigartig ist. Normalerweise bestimmen die Gesteine Nagelfluh- oder Flysch die Landschaft. Am Besler bestimmen aber große Felswände die Landschaft. Über einen seilversicherten, kurzen Klettersteig kommt man zum Gipfel. Zusätzliche Ausrüstung braucht man dafür keine. Wer sich die Kletterei nicht zutraut, kann den Gipfel auch über den ausgeschilderten Normalweg erreichen. Vom Gipfel geht es in südlicher Richtung bergab und um den Schafkopf herum.
Dauer: ca. 5 - 6 Stunden

Samstag
Regenerationstag in unserem Alpin Health & Spa

Sonntag
Sonnenaufgangstour zum Siplinger mit Karl Traubel
Am Sonntagmorgen heißt es früh aufstehen, aber es lohnt sich! Karl Traubel bricht in aller Herrgottsfrüh zu einer SonnenaufgangsWanderung auf. Ein wirklich einmaliges und beeindruckendes Erlebnis.
Dauer: ca. 2 - 3 Stunden


Unser Angebot:
  • 7 Übernachtungen im HUBERTUS

  • LebensEssenz 6-Gang-Menü am Sonntag „Das Kulinarische Erbe der Alpen“

  • Premiumwanderung „Wildes Wasser“ mit Theo Schwärzler

  • Bergwanderung "Vom Nebelhorn zum Himmeleck ins Oytal"

  • Jägerwanderung mit Stefan Pfefferle

  • Wildkochkurs mit Dirk Harnischmacher

  • Premiumwanderung „Der Königsweg - Alpwanderung rund um den Besler" mit Theo Schwärzler

  • Sonnenaufgangstour zum Siplinger



Dieses Angebot ist buchbar vom 01.09. – 08.09.2019. Verlängerungsnächte gerne auf Anfrage.

Aufgrund der Länge mancher Touren, sowie des alpinen Geländes muss manche Tour als anspruchsvoll angesehen werden. Eine gute körperliche Verfassung bzw. alpine Kondition ist Grundvoraussetzung. Ebenso werden feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, der Witterung angepasste Kleidung und Trittsicherheit voraus gesetzt, sowie ein Wanderrucksack. Sonnenbrille, Sonnenschutz und Getränke sowie eine Stärkung für unterwegs ist empfehlenswert! Bei unsicheren Wetterverhältnissen ist es möglich, dass eine Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss.

NaturPur - eine WanderWoche Ab 870,00 €

loading
loading