Grüne Blätter, © HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

Die Seelenwelt der Pflanzen

„Schenken wir den Pflanzen unsere Zeit und ehrliche Aufmerksamkeit, so leiten sie selbst uns bereitwillig an und führen uns sanft in ihre Welt“, sagt Eva Rosenfelder „Sie holen uns ab, wo immer wir sind, in unserer ganz individuellen Lebenswelt.“ In der Begegnung mit „Pflanzen-Weisen“ kommt die Autorin dem Wesen unserer grünen Mitgeschöpfe auf die Spur. Sie zeigt, wie diese „Seelengärtner“ mit den Pflanzen in eine lebendige Beziehung treten, alltäglich umgehen, und wie sie mit den Pflanzen tiefe Freundschaften schließen.

Eva Rosenfelder trifft neun Menschen, die uns Pflanzen aus unterschiedlichen Perspektiven sehen lassen und uns einen neuen Zugang zu diesen sensiblen grünen Wesen eröffnen: Den Gärtner Tilman Schlosser, der sie durch seine Kräutergärtnerei führt, den Fotografen Frank Brunke, in dessen Bildern sich das Wesen der Pflanzen widerspiegelt, die Heilerin Regula Mathies, die durch ihre Gabe mit den Pflanzen in Kontakt treten kann oder den Naturarzt und Bergführer Jürg Reinhard, der über die Verbindung der Pflanzen mit dem Kosmos spricht. Die Künstlerin Agnes Barmettler erzählt, wie ihre Pflanzenlabyrinthe die Menschen verbinden, die Klangheilerin Orna Ralston kann die Melodie der Pflanzen wahrnehmen und Ursula Bühler teilt ihr Wissen, wie Pflanzen in Fülle im Topf erblühen. Wolf-Dieter Storl, die „Ikone“ der Pflanzen-Weisen, spricht über seine tiefe Verbundenheit zu Natur und Pflanzen, während dem Wildkräuter-Sammelweib Gisula Tscharner besonders die „Un“-Kräuter am Herzen liegen, aus denen sie wilde Köstlichkeiten zaubert.

Alle Seelengärtner stellen ihre „Seelenpflanzen“ vor, denen sie sich besonders verbunden fühlen oder deren Eigenschaften sie schätzen. Rezepte (z.B. Sonnen- und Mond-Kräuterwasser, Persönliche Seelenblütenessenzen) und Inspirationen (Heilpflanzen visualisieren) runden das Buch ab.

Eva Rosenfelder wurde die Liebe zu Pflanzen in die Wiege gelegt: Ihr Vater beschäftigte sich als Drogist mit Heilkräutern, ihre Mutter hegte einen Familiengarten. Nach einem Grundstudium in Psychologie lebte sie mehrere Jahre mit Kind und Kegel ein fahrendes Leben, führte ein Geschäft mit Zubehör für Schamanismus und Volksheilkunst und bildete sich u.a. in Pflanzenheilkunde, Aromatherapie und Schamanismus weiter. Seit knapp 20 Jahren schreibt sie zu den Themen Natur, Psychologie und Spiritualität. Ihr Anliegen ist es, mit dem Herzen der Natur-Sprache zu lauschen und diese in ihre Texte einfließen zu lassen. Eva Rosenfelder lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren und Pflanzen in der Schweiz.

Wir freuen uns Eva am 09. August zu einer Lesung um 21 Uhr bei uns begrüßen zu dürfen.